Schornsteinfegermeisterbetrieb

R  A  L  F     B  O  D  E
Ihr- Hamburger - Schornsteinfegermeisterbetrieb

Geprüfter Gebäudeenergieberater  (HWK) Energieberatung  -  Luftdichtheitsmessung
                                     
 Ihr  Partner  für  Umwelt  Energie & Sicherheit


R A L F B O D E
Hamburger Schornsteinfegermeisterbetrieb
Cuxhavener Str. 392
21149 Hamburg
Deutschland

Telefon:
+49 15775371280
Telefax:
+49 4169 909931
Mobil:
+4915775371280
E-Mail:



Energienews


04.03.2013

NRW: Zuschüsse für Solarthermie-Anlagen

Das Land Nordrhein-Westfalen bietet eine Extra-Förderung für die Anschaffung von Solarwärme-Anlagen zur Heizungsunterstützung.

Im Rahmen des Programms "progres.nrw-Markteinführung" bezuschusst das Land beispielsweise neu installierte Solarwärme-Anlagen für bestehende Ein- oder Mehrfamilienhäuser mit bis zu 1.800 Euro je Wohn- oder Gewerbeeinheit.

Das Förderprogramm richtet sich nicht nur an Privatpersonen, sondern auch an kleine und mittelständische Unternehmen und Kommunen in NRW. Gefördert werden Solarwärme-Anlagen ab neun Quadratmeter Solarkollektorfläche im Gebäudebestand. Wichtig: Der Antrag muss vor der Anschaffung der Solarwärmeanlage gestellt werden. Die Zuschüsse in NRW sind mit anderen Förderprogrammen kombinierbar. Voraussetzung ist, dass die Mittel nicht aus Programmen des Landes NRW stammen. Möglich ist beispielsweise die Kombination mit dem Marktanreizprogramm des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Die Förderung lohnt sich auch für Gewerbebetriebe mit einem hohen Wärmebedarf in der Produktion. Bei der Anschaffung einer Anlage zur solarthermischen Erzeugung von Prozesswärme gibt es aus dem Landesprogramm progres.nrw Zuschüsse von bis zu 90.000 Euro. Zusätzlich erhalten Unternehmen vom Bund Solartechnik-Zuschüsse in Höhe von bis zu 50 %, wenn sie einen Teil ihrer benötigten Prozesswärme mit Hilfe von Solarkollektoren erzeugen.

Im Verbraucher-Ratgeber www.solartechnikberater.de informiert der BSW-Solar über die neuen Förderkonditionen.

Weitere Informationen zu den Förderkonditionen auf den Websiten des BSW-Solar und der Landesregierung NRW

 




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater