Schornsteinfegermeisterbetrieb

R  A  L  F     B  O  D  E
Ihr- Hamburger - Schornsteinfegermeisterbetrieb

Geprüfter Gebäudeenergieberater  (HWK) Energieberatung  -  Luftdichtheitsmessung
                                     
 Ihr  Partner  für  Umwelt  Energie & Sicherheit


R A L F B O D E
Hamburger Schornsteinfegermeisterbetrieb
Cuxhavener Str. 392
21149 Hamburg
Deutschland

Telefon:
+49 15775371280
Telefax:
+49 4169 909931
Mobil:
+4915775371280
E-Mail:



Energienews


09.06.2011

KfW lässt DIN 18599 wieder für Berechnungen zu

Im Oktober 2010 wurde die DIN V 18599 für die Berechnung der energetischen Niveaus von KfW-Effizienzhäusern ausgesetzt. Mittlerweile wurden für Wohngebäude einheitliche Rechenparameter abgestimmt und eine Vergleichsrechnung der verschiedenen Softwareprodukte abgeschlossen.

Die Ergebnisse finden Sie auf dem Informationsportal Nachhaltiges Bauen des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung sowie auf der Internetseite des Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung. Die DIN V 18599 kann ab sofort wieder unter Berücksichtigung der Angaben unter dem Link

http://www.nachhaltigesbauen.de/leitfaeden-undarbeitshilfen-
veroeffentlichungen/veroeffentlichungen-din-18599.html

sowie unter

http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Bauwesen/EnergieKlima/GesetzlicheRegelungen
/EnergieeinsparverordnungEnEV/Anwendung18599

angewendet werden. Auch die zugelassenen Softwarehersteller und Produkte finden Sie auf diesen Internetseiten sowie in den Anlagen zu den Programm-Merkblättern. Die Anwendung der Softwareversion ist in der Bestätigung zum Antrag anzugeben. Gegebenenfalls werden weitere Anbieter über eine Aktualisierung in den Anlagen zu den Merkblättern bekannt gegeben.

Die KfW hat außerdem folgende Änderungen bekannt gegeben:

  • Modernisierung der Merkblätter für die wohnwirtschaftlichen Programme und die Infrastrukturprogramme
  • Anpassung des Förderhöchstbetrages in den Programmen Wohnraum Modernisieren (75.000 EUR je Wohneinheit) und KfW-Wohneigentumsprogramm (maximal 75.000 EUR)
  • Energieeffizient Sanieren (Programm-Nr.: 151/152, 430) sowie Sozial Investieren – Energetische Gebäudesanierung (Programm 157): Anpassungen bei den „Technischen Mindestanforderungen"
  • Energieeffizient Bauen und Sanieren: Start der 4. Projektphase des Modellvorhabens „Niedrigenergiehaus“ im Rahmen des CO2-Gebäudesanierungsprogramms
  • Energieeffizient Sanieren – Sonderförderung (Programm-Nr.: 431): Konkretisierungen im Programm-Merkblatt

Mehr Informationen unter

http://www.kfw.de/kfw/de/Inlandsfoerderung/Aktuell_im_Fokus/Bauen%2c_Wohnen%2c_Energie_sparen.jsp

 




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater